Regionalplanung

Der Regionalplan ist das zentrale planerische Instrument zur verbindlichen Koordination der Raumnutzungen in der Region. Mit den darin enthaltenen Zielaussagen werden auf der Grundlage des regionalpolitischen Entschlusses der Verbandsversammlung wichtige Weichenstellungen für eine nachhaltige Raumentwicklung vorgenommen. Als "Kursbuch der Region Südlicher Oberrhein" leistet der neue Regionalplan einen wichtigen Beitrag, die Region mit ihren wirtschaftlichen, demografischen, sozialen und kulturlandschaftlichen Stärken zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Regionalplan Südlicher Oberrhein 3.0

Der Regionalplan (ohne Kapitel 4.2.1 Windenergie)  ist am 8.12.2016 als Satzung beschlossen und am 26.06.2017 vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg genehmigt worden. Er ist seit 22.09.2017 verbindlich. Nach 1980 und 1995 ist es der dritte Regionalplan der Region Südlicher Oberrhein. Er löst den bisherigen Regionalplan 1995 mit seinen zahlreichen Nachträgen ab.

Eine Übersicht über das förmliche Verfahren, Gremienbeschlussvorlagen und Planungsgrundlagen finden sie hier.

Teilfortschreibung Regionalplan Südlicher Oberrhein, Kapitel 4.2.1 Windenergie

Die Verbandsversammlung hat am 25.01.2018 im Rahmen des zweiten Offenlage- und Beteiligungsverfahrens  Abwägungsbeschlüsse über sämtliche eingegangenen Einzelanregungen zur Teilfortschreibung des Regionalplans Südlicher Oberrhein, Kapitel 4.2.1 Windenergie mit Ergänzung der Vorranggebiete für Naturschutz- und Landschaftspflege im Regionsteil Schwarzwald (Kapitel 3.2) gefasst und sich die Abwägungsentscheidungen des Planungsausschusses aus dem ersten Beteiligungsverfahren zu eigen gemacht.

Ferner hat sie das Kapitel als Satzung beschlossen.

Die mit dieser Teilfortschreibung ergänzten Festlegungen Kapitel 4.2.1 Windenergie mit Ergänzung der Vorranggebiete für Naturschutz- und Landschaftspflege im Regionsteil Schwarzwald (Kapitel 3.2), bestehen aus

Weitere Unterlangen:

Die Planunterlagen wurden dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg zur Genehmigung vorgelegt. Rechtskraft erhält die Teilfortschreibung mit Veröffentlichung der Genehmigung im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg. Alle Einwender werden nach der Genehmigung über die Behandlung ihrer Stellungnahmen informiert.

Eine Übersicht über das förmliche Verfahren, Gremienbeschlussvorlagen und Planungsgrundlagen finden sie hier.

Impressum  ·  Regionalverband Südlicher Oberrhein  ·  Körperschaft des öffentlichen Rechts  ·  Reichsgrafenstr. 19  ·  79102 Freiburg